Von Geschichten, Serien und Talenten: Media Monday #310

Media Monday #310

Neu dabei? Hier geht es zu den Regeln.

1. Das Pfingstwochenende war zu kurz, zu warm, zu nass, zu kopflastig, zu müde, zu anstrengend, zu uninteressant, zu laut, zu leise, zu unwichtig, zu normal, zu bäh…

2. Neulich habe ich gehört/gelesen, dass es auch Chefs gibt, die es versuchen (und mir geht es gar nicht um die 4-Tage-Woche…)

3. Die 6. Staffel von „Shameless ist mir persönlich ja viel zu anstrengend. Wann hat das angefangen, dass alle Charaktere nerven?

4. Von dem, was mir dieses Jahr bisher an Lektüre untergekommen ist, gefällt mir „Bis ans Ende der Geschichte“ am besten. .

5. Bill Nighy habe hätte ich in Fluch der Karibik 2“ nicht kaum wiedererkannt, schließlich  und erst bei „Den 5 Besten am Donnerstag – die besten Bösewichter“ gemerkt, wer hinter dem Tintenfisch-Gesicht steckt.

6. Das Talent reicht nie. Aber Meryl Streep hat es schon drauf.

7. Zuletzt habe ich nach einer neuen Serie auf Amazon Prime gesucht und das war von wenig Erfolg gekrönt, weil mich nichts darum bitten unbedingt gesehen zu werden. Ich werde es wohl mal mit „Taboo“ versuchen. Gibt es dazu schon Meinungen? Und bald kommt die 2. Staffel „Preacher“ – Huray!

6 Replies to “Von Geschichten, Serien und Talenten: Media Monday #310”

  1. „Taboo“ hab ich grad angefangen zu schauen. Ist optisch schonmal gelungen. Erzählerisch recht düster und mysteriös. Und Tom Hardy grummelt ständig missmutig durch die Gegend…

    1. Irgendwie muss ich vielleicht auch erst wieder einfinden. Trotzdem such ich vergeblich eine Figur, die ich richtig gern habe und mit der ich mitfiebere… lass dich nicht beeinflussen! Geh ohne Erwartungen ran und berichte wie es dir dabei geht!

Kommentar verfassen