Media Monday #330: Von Märchen und Zombies

Media Monday #330

Neu dabei? Hier geht es zu den Regeln.

1. Oktober ist ja nun einmal immer auch Horrorfilm-Zeit. Ich persönlich kann mit Horror überhaupt nichts anfangen .

2. Wenn nur jemand genauso Startup-verrückt wäre wie ich, wir würden mit unserem Unternehmen die Medien verändern!

3. Müsste ich mich zwischen Kino und Fernsehabend entscheiden, ich würde immer für den Fernsehabend plädieren – wer braucht schon all die anderen Zuschauer um einen guten Film zu genießen?

4. „Penelope“ entführt mich ein ums andere Mal in eine andere Welt, denn das Märchen ist einfach zuckersüß!

5. Ist ein Buch über die Maßen umfangreich geraten, denke ich dreimal darüber nach, ob ich es lese – und lasse es am Ende meist bleiben.

6. iZombie lässt mein Fan-Herz höher schlagen, schließlich läuft seit Donnerstag die 3. Staffel auf sixx .

7. Zuletzt habe ich „The worst of Jennifer Rostock“ gehört und das war aufregend, weil ich wieder so viele tolle Sätze in den Songtexten gefunden habe!

14 Replies to “Media Monday #330: Von Märchen und Zombies”

  1. Ehrlich gesagt, habe ich da noch nie drüber nachgedacht. Ich glaube, in meinem Kopf sind Zombies einfach ein eigenes Genre 😉 Aber du hast schon Recht… es ist schon Horror… aber dafür erschreckt man sich doch irgendwie zu wenig…. oder nicht? Es gibt sicherlich Ekelmomente, aber wenig Grusel. Und Grusel gehört zu Horror doch dazu… Umso mehr ich darüber nachdenke, umso verwirrte bin ich bei der Genrezuweisung 🙂

    1. Hm… ich finde nicht, dass Z Nation viel mit Horror zu tun hat. Klar gibt es Zombies… aber die Horrormomente halten sich doch sehr in Grenzen. Zumindest in der 1. Staffel. Oder was meinst du, wo der Horror in der Serie ist?

  2. Ich habe schon lange kein deutsches Lied mehr gehört. Danke dafür 🙂

    Filme auf der großen Leinwand wirken auf mich viel besser. Manche Zuschauer können aber wirklich stören. Hat bei dir schon einmal jemand im Kinosaal geraucht?

          1. Damit meinst du die älteren Filme?

            Wenn ja, die haben erstaunlicherweise immer andere Zuschauer. Und zum Glück, sonst würde sie keiner zeigen 🙁 🙂

Kommentar verfassen